Notizen aus der Provinz

"Think different"....eigene Gedanken um dies und das

Überraschung am Morgen

Nachdem wir gestern weitestgehend vom Schnee verschon wurden, hat er über Nacht heftig zugeschlagen.

Der Blick aus dem Fenster dürfte bei einigen Mitbürgern für ungläubiges Staunen gesorgt haben. Denn das was meine WebCam da festgehalten hat, das sehen auch alle Nachbarn und es schneit noch immer.

5 Kommentare

  1. Das sieht gut aus auf dem Foto 🙂

    Obwohl ich als Pendler, der täglich 68 KM fahren muss, eigentlich Schnee und Eis hasse 😉

    Hier im hohen Norden sind wir vom Wintereinbruch verschont geblieben, es herrscht hier ein geringer Frost und die Sonne scheint von einem wolkenfreiem Himmel, ein typisches Spätherbst-Wetter halt 🙂

  2. 😉 Es sieht bei uns ähnlich weiß aus! Herrlich… nur – der Schnee ist hier viel zu matschig… *bibber*

  3. Wolf

    22. November 2008 at 09:26

    Matschig ist er hier auch, aber erst, nachdem so ein geistig Minderbemittelter angewiesen hat bei uns Salz zu streuen.

  4. Zum Glück ist hier in HH immer noch weitestgehend Schneepause, drei Krümel ok. So schön das alles immer aussieht, aber wie lange halt. Dann ist nur noch Matsche, jeder gehweg eine Seenlandschaft und Autofahrer trauen sich nicht mehr, blockieren alles.

    Ne, ne….. lieber keinen Schnee. Ui, das reimt sich sogar!

  5. Wolf

    22. November 2008 at 19:37

    Das Resultat der Salzstreuerei vom Morgen ist jetzt eine spiegelglatte Fahrbahn.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.